Dorfrundgang am 23.06.2009

 
 

im Rahmen des Dorfentwicklungsplans

An diesem Abende fanden sich ca. 50 Merkener Bürger am angekündigten Treffpunkt ein. Besonders erfreulich war, das neben Politik, Verwaltung, RWE und Kirchenvertretern auch "jüngere Erwachsene" an der Exkursion teilnahmen.

Am Beispiel der Hauptkreuzung und den Behindertenzugängen der Kirche verdeutlichten uns der "Rolliclub Düren" und der Sehbhindertenverein "Pro Retina" mit Rollstühlen, Sehbrillen und Blindenstöcken mit welchen Hindernissen behinderte Menschen zu kämpfen haben.

Diese Erfahrungen wären in der Theorie (Arbeitskreis-Sitzung) so sicher nicht zu vermitteln gewesen.
Dies betraf auch den zweiten Aspekt an diesem Abend:

Die Ökologie-Highlights in Merken wurde an den Beispielen Weiher, Verlauf des Schlichbaches an der Sebastianusstrasse und dem Gebiet Neuhausgäßchen eingehend vorgestellt.

Horst Knapp

Die Zeitungsberichte zum Thema

Quelle: Dürener Nachrichten
Quelle: Dürener Zeitung

Nach oben