Griechischer Meister kickt in Merken gegen Alemannia

Quelle: Dürener Zeitung Online vom 15.07.2006

Merken. Aus Griechenland reist die U21 Mannschaft von PAOK FC Thessaloniki am 21. Juli für zehn Tage nach Monschau ins Trainingslager zur Vorbereitung auf den sechsten Bundesliga-A-Jugend-Cup in Schwäbisch Hall.
An diesem Turnier nehmen unter anderem die Mannschaften vom VfB Stuttgart, FC Schalke 04, Karlsruher SC, Hertha BSC Berlin, Borussia Mönchengladbach und aus Schweden Brondby IF teil.

Das Trainingslager in Monschau wurde möglich, da der Merkener Geschäftsmann Georgis Varkarotos die Mannschaft aus Griechenland eingeladen hat. Georgis ist seit seiner Kindheit einer der größten Fans von P.A.O.K., und besucht jährlich mehrere Spiele in Griechenland.

Um das Trainingslager mit allen anfallenden Arbeiten organisatorisch professionell durchführen zu können, übergab Georgis Varkarotos die Organisation an den in Sportveranstaltungen erfahrenen Eventmanager Gerhard Suhr, ebenfalls aus Merken. Dieser kümmert sich von der Ankunft der Mannschaft in Düsseldorf bis zur Abreise nach Schwäbisch Hall für die Mannschaft um alle Belange.

Ein Resultat der Zusammenarbeit zwischen Thessaloniki und dem regionalen Veranstalter ist ein Freundschaftsspiel gegen die U19 Mannschaft von Alemannia Aachen auf dem Merkener Sportplatz am Sonntag, 26. Juli.

Der Anstoß, den Bürgermeister Paul Larue mit dem jetzigen PAOK-Präsidenten Theodoros Sagorakis, Spielführer der Europameistermannschaft 2004, oder Sisis Vrysas, EM-Torschütze 2004 gegen Russland, ausführt, ist um 15 Uhr.

Da das Spiel auch unter dem Motto «Kein Platz für Rassismus und Gewalt » steht, wird die Begegnung von dem in Uganda geborenen Schiedsrichter Nelson Ndongala geleitet. Das Vorspiel findet zwischen der Alten Herren Mannschaft Merkens und dem PAOK-Fanclub Gate 4 aus Soligen um 13 Uhr statt.

Die U21-Mannschaft von PAOK. wurde 2006 und 2007 griechischer Meister. In der abgelaufenen Saison belegte die Mannschaft den sechsten Platz. Sportlicher Direktor ist Stavros Sarafis. Dieser ist das Urgestein von PAOK, seit 1967 im Club. Er war langjähriger Nationalspieler, Meister 1976, Pokalsieger 1972 und 1974 und mehrmaliger Interims-Trainer bei der ersten Mannschaft. Seit einigen Jahren kümmert er sich um die U21.

Trainer der Mannschaft sind Theodoros Elevtheriadis und Georgios Georgiadis (Stationen neben PAOK und Nationalmannschaft waren Panathinaikos Athen, Olympiakos Pireus und Newcastle United). Seine Titel: vier Mal griechischer Meister, sechs Mal griechischer Pokalsieger und ein Mal Europameister.

Nach oben