06.08.2014 08:36 Uhr - Alter: 3 Jahre

Kategorie: Merken gegen Rechts

Kampf gegen Rassismus als Lebensaufgabe

Unermüdlich arbeitet Jo Ecker seit mehr als einem Jahrzehnt von Merken aus Deutschlandweit gegen Rassismus im Sport. Wer ihn kennt, der weiß auch, dass er dieses aufgrund seiner Natur nicht leise tun kann. Aber nur genau deshalb ist er mit seinen Aktionen so bekannt und erfolgreich. Noch in diesem Jahr wird er für seine Verdienste von Bundespräsident Joachim Gauck empfangen.