Der Projektbeirat 'Dorfentwicklung Merken'

Der vor Ort "Merkener Entwicklungsgesellschaft" genannte Beirat, plant aus Effektivitäts- und Kostengründen innerhalb der Dürener Wirtschaftsförderung "WIN.dn" projektsteuernd die Maßnahmen des Dorfentwicklungsplanes Merken.
Dieser Beirat ist nach den Vorschlägen des Merkener Bezirksausschusses, dem Beschluß des Rates der Stadt Düren und den Mitgliedern der IG Merken seit Dezember 2014 wie folgt besetzt:

Als Vertreter der Stadt Düren:
- Bürgermeister oder ein von Ihm benannter Vertreter
- Horst Knapp (MdR, Bezirksausschußvorsitzender)
- Hemlut Sieger (MdR, stellv. Bezirksausschußvorsitzender)

Als Vertreter der IG Merken:
- 1. Vorsitzender: Josef Bellartz (Kraft des Amtes)
- 2. Vorsitzender: Hans-Günter Berg (Kraft des Amtes)
- 1. Stellvertreter: Britta Bär (gewählt aus der Versammlung)
- 2. Stellvertreter: Wolfgang Lürken (gewählt aus der Versammlung)

Zudem:
Vertreter des Amtes für Stadtentwicklung mit beratender Stimme
Der Geschäftsführer der WIN.dn mit beratender Stimme

Dieser Projektbeirat berät die WIN.dn bei der Durchführung der Maßnahmen und ist das Bindeglied zur Merkener Bevölkerung. Es besteht ein eigenes Projektkonto, über das beantragte Fördermittel zweckgebunden fließen können. Federführend ist das Amt für Stadtentwicklung, mit deren Mitarbeiter die IG Merken in engem Kontakt steht. Beschlüsse können im Beirat nur einstimmig gefasst werden.