Der Bau des Merkener Wappens

Im Dezember 2015 wurde das 'Merkener Wappen' nach dem vorherigen Verzinken und Pulverbeschichten in der Fa. Zippel Filterbau in Merken fertig montiert.
Fotos: Horst Knapp

Das Aufstellen

Am 16.01.2016 wurde das 'Merkener Wappen' auf dem Kreisverkehr Getrudisstraße aufgestellt. Unterstützt wurden wir dabei von der Fa. Pohl, die uns für das über 300Kg schwere Kunstwerk einen Kran zur Verfügung stellte.
Fotos: Pavel Sladek und Horst Knapp

Die offizielle Übergabe

erfolgte dann am 22.01.2016 in einer kleinen Feierstunde.
Der Vorsitzende der IG Merken, Josef Bellartz, leitete die Enthüllung mit Dankesworten an alle Unterstützer ein. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Merkener Fa. CWS, vertreten durch Herrn Helmuth Schmidt persönlich. Dieser hatte sich während der Planung kurzerhand dazu bereiterklärt, das ganze Projekt zu finanzieren. Somit stand es ihm natürlich gerne zu, gemeinsam mit Bürgermeister Paul Larue, das Wappen zu enthüllen. Der Mandolinenclub sorgte mit Liedern wie 'Es gibt nur ein Merken' und dem 'Eifelland' für eine würdige, musikalische Untermalung des Festaktes.
Nach einigen kurzen Ansprachen lud die IG Merken die rund 50 anwesenden Gäste zu einem kleinen Imbiß ein.
Fotos: Sarah Theisen und Pavel Sladek

 

Nach oben