28.04.2018 21:52 Uhr - Alter: 146 Tage

Kategorie: MerkenOnline Startseite, Bezirksausschuss Merken, CDU Merken, SPD Merken Bezirksausschuss MerkenCDU MerkenSPD Merken

Bezirksausschuß besucht Kläranlage Merken

Nachdem es in den letzten Jahren immer wieder zu beträchtlichen Geruchsbelästigungen rund um die Kläranlage in Merken kam, hat der Bezirksausschuß Merken im Jahr 2014 aufgrund der Initiative einer Bürgerin den Kontakt zum zuständigen Wasserverband Eifel Rur aufgenommen und um Maßnahmen zur Minderung der Belästigungen gebeten.
Die Planungen wurden Ende letzten Jahres abgeschlossen und die Baufirmen haben mit den Arbeiten begonnen.
Am 25.04.2018 konnten wir die Ad Hoc Maßnahmen und die Baustelle besichtigen. Da es zur Zeit noch erhöhte Legionellenwerte in der Anlage gibt, wurden wir über die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen informiert und sicherheitshalber mit Schutzmasken ausgestattet.
Der zuständige Unternehmensbereichsleiter Thomas Meurer und der Projektleiter Walter Horres standen vor Ort Rede und Antwort. Die Maßnahmen zur Geruchsbekämpfung sollen im Herbst diesen Jahres abgeschlossen sein. Im Anschluss des 1,4 Mio teuren Projektes soll dann endlich Schluss mit dem Geruch sein.