Die Geschichte von MerkenOnline.de

Die Merkener Website gibt es seit Mai 2006, anfangs unter dem Namen www.merken.de.vu. Sie hat sich seit dem ständig weiterentwickelt und erfreute sich wachsender Beliebtheit. Die Idee, eine Informationsseite über Merken zu schaffen, reifte in einigen Köpfen schon früher, es musste aber erst eine Grundlage her.

Diese entstand, als eine Veranstaltung im Jugendheim zum Thema "Euregionale 2008" und zur "Tagebau-Rekultivierung" beendet war. Im Anschluss diskutierten wir noch über die Themen und die fehlenden Informationen. Thomas Quast und meine Wenigkeit packte dann der Ehrgeiz und wir wollten über das Thema "Tagebau Inden II" eine Art Chronologie im Internet erstellen.

Schnell wurde daraus eine Seite für ganz Merken, die mehrere Themenbereiche abdeckte. Und das Team wurde größer; Harry Kaulen stellte uns kostenfrei Speicherplatz und Datenvolumen zur Verfügung und half bei der Technik. Guido Antons überwachte als Admin das Forum.

Was mit einfachen Html-Seiten anfing, wurde dann schnell mit PHP-Skripten (Kalender, Fotoalbum, News, Gästebuch) und SQL erweitert. Einen Haken hatte die Sache: Es konnte immer nur einer an dem Inhalt der Seiten arbeiten...

Das wollten wir ändern. Im August 2008 trafen sich zu später Stunde Harry Kaulen, Tobias Bellartz, Guido Antons, Marco Thönneßen und ich in der Gaststätte Nießen und beschlossen, eine komplett neue Seite in einem "Content Managment System" namens Typo3 aufzubauen. 

Leichter gesagt als getan. Nach vielen Stunden Anleitungen lesen und ausprobieren hatten wir auf einer einzigen Plattform alle Möglichkeiten, die die moderne Webgestaltung bietet.
Da wir nach kürzester Zeit die Rahmenvertragsbedingungen von Harrys Server sprengten, bot uns Tobias an, auf seinen Root-Server umzuziehen. Diese Möglichkeit nahmen wir dankbar an.
Nun können wir mit mehereren Admins gleichzeitig arbeiten und "Redakteuren" eigene Bereiche freischalten, in denen sie ihre Beiträge selber einstellen können.

Mit der Zeit gesellten sich Gruppen und Vereine zu uns und wir erstellten "interne Webseiten", die die Verantwortlichen selber pflegen können.

Statistisches

Seit der Inbetriebnahme einer Statistikauswertung stiegen die  Seitenaufrufe pro Monat auf MerkenOnline von 11.000 (November 2008) auf über 52.000 (Februar 2012)!
Die im Schnitt über 2.500 Besucher pro Monat (bei 24 Stunden IP-Sperre!) verursachen oft über 11 Gigabyte an Datenvolumen. Die Datenbank wuchs 2012 auf über 750MB an.

Weitere Planungen

Aufgrund der enorm gestiegenen Anforderungen haben wir auf Tobias` Rootserver in mehr Datensicherheit in Form eines Backup-Systems investiert. Wer uns hierbei finanziell unterstützen möchte, der kann dies gerne HIER tun! 

Horst Knapp
    Admin-C

Nach oben